7 Leser-Kommentare
Hundefreund | 04.09.2019, 08:31
Hundezone
In der Großfeldsiedlung die Hundezone ist nicht nutzbar. 1. Hier treffen sich immer die gleichen Personen, welche sich nicht un die Hunde kümmern sondern dies als Alkoholtreffpunkt nutzen. Wenn Hunde dort gebissen werden oder gar ein Mensch bist du selbst Schuld, du hättest die Hundezone ja nicht betreten müssen. Eine Hundezone gehört auch Hundefreundlich gestaltet nicht nur ein Flecken Erde eingezäunt.
Weinzettel | 13.08.2019, 14:44
Hundeverbotszonen gesucht bitte auflisten
Viel wichtiger wäre es, zu wissen, wo Hunde explizit verboten sind, wo man sich also ungestört aufhalten kann. Zentralfriedhof, Steinhofgründe wären nur ein Beispiel. Aber auch Gastronomielokale ohne Hundebesuchserlaubnis sollte man auflisten. Es gibt nämlich auch eine beträchtliche Anzahl von Menschen, wenn nicht sogar die Mehrheit, die Kontakt mit dubiosen Viechern und ihren Exkrementen lieber aus dem Weg gehen.
dog lover | 29.08.2019, 13:20
dummer mensch
eine Anzahl von dummen Menschen meinst du. Du bist genauso ein Kandidat der Giftköder auslegt und ich wünsche mir sehr, dass dir auch mal etwas ganz schlechtes und gefährliches irgendwo mal ins Essen gemischt wird. :) Unterste Schublade bist du!
Hundeeltern im Wertheimsteinpark | 18.07.2019, 13:44
Hundezone im Wertheimsteinpark im 19. Bezirk
Die Hundezone im Wertheimsteinpark grenzt an einer Katastrophe. Es gibt viele große Löcher in der Erde (Wiese existiert zum Großteil nicht mehr) und dadurch auch Verletzungen bei unseren pelzigen Freunden. Es gibt sehr viel Gebüsch in der kleinen Zone, in dem sich vor allem die Ratten sehr wohl fühlen. Es wird aber manchmal Rattengift ausgelegt!! Wasser ist keines vorhanden! Außerdem steht ein Ringlottenbaum mitten in der Zone! Er spendet zwar Schatten aber auch übermäßig violette Früchte. Durch diese Früchte bekommen die Hunde Probleme mit dem Magen (Durchfall), die Kleidung wird verfärbt (kann man kaum rauswaschen) und außerdem muss man das Gemisch aus diesen verfärbenden Früchten und der Erde (schön klebrig), nach jedem Besuch, aus dem Fell waschen. Wenn es mehr Wiese geben würde und jemand die reifen Früchte entfernen würde, würde es wesentlich weniger Probleme geben. Leider hinterlassen auch Nicht-Hundeeltern regelmäßig in der Hundezone den Müll vom Mc Donald, Zigarettenstummel, Bierdosen, Spritzen, Glassplitter, uvm. Wir wünschen uns für unsere Knutschkugeln eine schöne, größere, grünere Hundezone - mit Brunnen wünschen!!!
Gerhard Herrmann | 14.05.2019, 22:38
Hundezone Stadtpark-Wienflusspromenade
Als Hundezone gekennzeichnet, aber nicht eingezäunt, keine Grünflächen, kein Schatten ( mittags prahle Sonne ) keine Trinkwassergelegenheit (nur die Quelle des Teiches im Stadtpark, aber Hundeverbotstafeln) jeden Morgen voll Müll, welche Menschen hinterlassen, Jogger laufen durch, Kinder spielen fangen, Nichthundehalter sitzen in der Sonne und essen. Glesscherben liegen massenweise herum. Ich habe mit meiner Hündin diese sogenannte Hundezone dientlichst gemeidet, wegen Verletzungsgefahr.
Gabriele Grüner | 09.05.2019, 10:33
2 Hundezonen fehlen
Hundezone Am Himmel ( nicht eingezäunt) und Hundezone Schwarzenbergpark - Tiefauwiese ( nicht eingezäunt ).
Heute Tierisch | 16.05.2019, 19:50
Danke
Schauen wir uns an! Danke für den Hinweis. Viele Grüße aus der "Heute-Tierisch"-Redaktion