9 Leser-Kommentare
Max Steuerzahler | 12.06.2019, 18:12
Nicht nur im Burgenland
Jo so sans hoit de Gscheadn.
Paula | 11.06.2019, 16:26
Atrappe?
Ist es wenigstens eine Atrappe? Der tote Vogel würde ja verwesen, stinken und Bakterien verbreiten etc
Bschistobohawlitschek | 11.06.2019, 14:42
Was das bedeuten soll?
Dann komm einfach zu mir in den Gemeindebau und versuch in der Früh noch zu schlafen bei dem Radau, den die machen! So, jetzt weißt, was es damit auf sich hat.... NS: Ghörn tut sichs trotzdem nicht, aber ich hab auch schon derartige Überlegungen ghabt.... :D
purplevienna | 11.06.2019, 12:43
Alter Spruch, neu entdeckt?
Dazu fällt mir spontan der alte Spruch ein: "Wozu Tierversuche, es gibt doch Burgenländer!" Den gab's mal vor Jahren als Aufkleber ..
Mehrtürer | 12.06.2019, 16:08
Uiuiui
Wirklich? Sogar bei einem Artikel über Saatkrähen über die pöhsen Linken aushauen? :) Da ist wohl jemand mit dem rechten Fuß aufgestanden?
Fritz | 12.06.2019, 07:50
Stimmt
Nur heute würdens einen mit so einem Aufkleber verklagen und es gäbe X Demonstrationen wo man gegen Rechte wettert.
Berta | 11.06.2019, 12:43
Erschreckend
Bei uns zählen ja sowieso schon Krähen und andere Tiere mehr als die einheimische Bevölkerung. Das ist erschreckend!
Daxer A. | 11.06.2019, 12:33
Kein Aufreger.
Da Krähen soziale und relativ intelligente Vögel sind, ist eine derartige Massnahme zur Abschreckung zielführender als zB eine Vogelscheuche.
Gnthers | 12.06.2019, 07:55
@Daxer A.
Einen Mitarbeiter des Bird Life aufs Feld stellen, vielleicht hilft das!