12 Leser-Kommentare
Renate Dobritsch | 09.07.2019, 17:23
Viele Alleinstehende
lassen sich auch vom wilden Hund lecken!
Gehtsno | 10.07.2019, 12:29
@Renate Dobritsch
Ja, von denen, die seit 2015 über unsere Grenzen kommen!!
Wolfgang das W | 09.07.2019, 01:05
Wir müssen dafür...
....wie so mancher Putzfanatiker...unseren Kindern "Bakterien aus dem Kuhstall" spritzen, um die vom Sauberwahn verursachten Folgen wie Asthma...zu bekämpfen. Ohne Abhärtung läufts nunmal nicht. Impfungen sind nichts anderes. PS: Zu Tode gefürchtet...ist auch gestorben.
Caterpillar | 08.07.2019, 16:26
Unterschied
Ich seh da einen Unterschied: Hunde, die auf der Strasse herumgeführt werden sind sicher unhygienischer als Katzen die im Haushalt leben und keinen Auslauf haben. Ausserdem stinken die meisten Hunde. Wer will sowas im Bett?
Lia | 10.07.2019, 12:27
@realisthoch3
Neubürger oder den ungeduschten Bauarbeiter ins Bett lassen finde ich weit ekelig er!!
Josef Johann | 10.07.2019, 00:10
@Caterpillar
Äh, vergleichen Sie sich etwa jetzt mit einem Hund? Ob jemand sein Haustier ins Bett läßt oder nicht, sollte primär die Entscheidung des Betroffenen sein! Auch meine Hündin durfte jahrelang ins Bett, seit meine jetzige Lebensgefährtin vor über 18 Monaten in unser Schlafzimmer einzog, wurde das von meinem Hund anstaltslos akzeptiert und dieser schläft auf einer Matratze neben dem Bett! Gewisse Sauberkeit sollte generell bei Mensch und Tier voraussetzend sein, wenn diese das Bett benutzen!
realisthoch3 | 08.07.2019, 23:07
@Caterpillar
Weder Hund noch Katze haben etwas im Bett verloren.Tierliebe gut und schön,aber Haustier ins Bett?Unhygienische Ferkel sind die,die das tun.Ich liebe unseren Hund,aber der hat sein Platzerl im Vorraum zum Schlafen.In die Küche darf er sowieso nicht.Pflegt man seinen Hund,gebadet wird er in der Badewanne im Keller,die dann desinfiziert wird.Somit gibt es kein Stinken.Außerdem gibt es Hunde für Allergiker,bin einer,die stinken fast gar nicht,da sie Haare haben,somit kann er oft gebadet werden.
Ibini | 08.07.2019, 18:45
@Caterpillar
Es gibt Menschen, die lassen 2015er in ihr Bett oder ungeduscht Ehemänner - das finde ich widerlich! Und Hunde stinken nur wenn man sie nicht pflegt oder mit Billigmist füttert!
Stascheißakorl | 08.07.2019, 15:54
Ekelig
Total unhygienisch, zuerst im Garten und was weiß ich wo die Tiere laufen lassen und danach in das Bett mitnehmen. Mein Hund soll sich das mal trauen. Nie im Leben würde der sich ins Bett, Couch oder sonst wo hinlegen. Nichtmal ohne Erlaubnis wagt der sich ins Haus. Der weiß wo sein Platz ist. Hierarchie ganz unten bei den Füßen darf er liegen. Der wird nicht wie bei den meisten vermenschlicht und bekommt sein fressen vom Esstisch oder noch schlimmer extra gekocht. Hundehütte, fressen, trinken davor. Aber trotzdem beschützt er die Familie und Heim wahrscheinlich mit seinem Leben.
Stascheißakorl | 09.07.2019, 13:28
Hobbypsychologin
Hui eine Hobbypsychologin ja zum Glück mit null Ahnung. Mein Hund fühlt sich pudelwohl bekommt Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Ist abgerichtet und treu. Zum Unterschied zu den meisten Hunden hier wird er nicht vermenschlicht oder Kinderersatz missbraucht. Er ist was er ist, Wachhund und weiß seinen Platz sehr wohl in der hierachie.
Gitti | 08.07.2019, 21:36
Ekelig
Heast Korl - Kettenhunde (entnehme ich deiner Schilderung) sind in Österreich aber verboten !!! und für dich wäre a ordentliche Alarmanlage gscheiter als ein Lebewesen - das auch Zuneigung braucht (bei den meisten Menschen ist das Tier so etwas wie ein Familienmitglied) - aber wahrscheinlich weißt du nicht einmal was das bedeutet "Zuneigung" .....
Ehklar | 08.07.2019, 14:47
Nur ich
Meine Katzen dürfen nicht ins Bett, und das wissen Sie genau! Aber die schert es einfach nicht. Sobald ich eingeschlafen bin, liegen sie drinnen. Wenn ich munter werde machen Sie einen Abgang, aber ich sehe an den Abdrücken genau wo Sie gelegen sind. Auch an der Restwärme leicht feststellbar. Die finden immer einen Platz zwischen den Köpfen meiner Freundin und von mir. Notfalls bei den Füßen, da spüre ich sie beim Umdrehen.