20 Leser-Kommentare
Marianne Rösch-Stieger | 28.07.2019, 13:09
Frau
Diese Tierquälerei gehört abgeschafft. Die Touristen sollen gefälligst selber laufen.
michael_i007@yahoo.com | 26.07.2019, 22:48
Mag.
Keine Fiakerfahrten bei Hitzewellen !
Gesetzes Fuzzi | 30.06.2019, 07:02
Was muss passieren?
Was muss alles erst passieren, dass diese Fiaker endlich abgeschafft werden? Die Touristen kommen auch ohne Fiaker nach Wien. Mich wundert es sehr, dass nicht mehr Pferde einen Hitzekollaps erleiden. Und wenn... es scheint den Herrschaften schlichtweg egal zu sein, was mit den Tieren geschieht. Hauptsache das Portmonnaie ist auf Kosten der Pferde voll. Sehr beschämenswert!
Vero | 29.06.2019, 22:34
Tierelend
Herr Bürgermeister, wie können Sie dieses Tierelend zulassen? Haben Sie überhaupt kein Herz für Tiere? Sie sollten sich für diese tierquälerischen Zustände in Ihrer Stadt schämen! Ich bin entsetzt! Darauf können Sie nicht stolz sein!!!!!!
39gradundeswirdnochheisser | 29.06.2019, 14:23
Tierquälerei
Wir sind nicht mehr im 18. Jahrhundert. Wir müssen keine Tiere ausbeuten, schon gar nicht um uns in Innenstädten fort zu bewegen. Wir das aber nicht kann (oder will) -> Rikscha.
Desert Eagle | 28.06.2019, 23:03
Es ist wie beim Stierkampf.
Ohne Kunden (Zuschauer) keine Tierquälerei.
Ibini | 27.06.2019, 18:04
Wien
In Wien ist ja auch Österreichs größte Tierhasserin und Kebab-Beauftragte dafür zuständig!! Aber zur Zeit spielt sie ja mit den Sprühregen in der Innenstadt!
myopinion | 27.06.2019, 17:17
Kein Hitzefrei für Wiener Fiaker
Die Wiener Fiaker kriegen offenbar den Hals nicht voll genug und schinden die armen Pferde, die ohnehin schon am Limit laufen. Da gehört per Gesetz etwas gemacht.
Büroangestellte | 27.06.2019, 16:46
Hitzefrei 2
In Wien, bekommen die Büroangestellte bei 32° Raumtemperatur am Arbeitsplatz auch nicht HITZEFREI!!!! ... und sind keine Pferde...
Margret Wess | 26.07.2019, 15:46
Frau
Und glaubst leicht, find Fiakerpferde zu sein, ist ein Zuckerschlecken??? Die können sich nur um Gegensatz zum Menschen nicht wehren!!!!
Anna | 27.06.2019, 22:17
Hitzefrei
Die Büroangestellten sitzen ja auch im Schatten und arbeiten nicht. Bleistiftstemmen kann man wohl kaum als Arbeit bezeichnen.
Tabea Pech | 27.06.2019, 19:46
Noone
Bezahlung bekommen Pferde aber nicht...
Gert | 27.06.2019, 19:09
Fr.
aber eine eigene entscheidung.das können pferde nicht..
Jennifer | 27.06.2019, 18:18
Nachdenken
Dafür gibt es dort überall Schatten ,Klimaanlage, Ventilator evt.Die armen Pferde stehen tagtäglich in der prallen donne bei 35 Grad ,machen sie das Mal.
Ibini | 27.06.2019, 18:06
@Büroangestellte
Bprohrinis bewegen sich doch eh nur wenn sie aufs Klo müssen! Und die bekommen - im Gegensatz zum Pferd - einen Gehalt.
Jobwechsel | 27.06.2019, 17:53
@Büroangestellte
Sie haben die Wahl die Armen Geschoepfe nicht
Jobwechsel | 27.06.2019, 17:50
@Büroangestellte
Das haben wir alle schon.. erlebt da muss man durch
Büroangestellte | 27.06.2019, 17:20
@Garry
Jobwechsel ist kein Zuckerschlecken!!!!
Garry | 27.06.2019, 16:59
Hr.
ein Angestellter kann den Job wechseln...
Fritz L. | 27.06.2019, 16:31
Tierquälerei pur
Reinste Tierquälerei!!! Irgendwann sollten die Betreiber mal erkennen, dass man Geld nicht essen kann. Dass Pferde und Tiere überhaubt auch Lebewesen mit Gefühlen sind, ist Teilen der sogenannten Krone der Schöpfung völlig egal. Die gehörten wegen Tierquälerei angezeigt. Nichtmal meine Hunde gehen bei dieser Hitze in den Garten. Das hat auch mit Tourismus nichts mehr zu tun.