6 Leser-Kommentare
Chagoon | 12.05.2019, 16:07
Freier Wille für Alle!
In einer soooo toleranten Welt, wo alles und jeder soooo selbstbestimmend und verschroben sein darf wie er/sie/es möchte, wird eine Katze ja auch genau das einfordern dürfen und bestimmen dürfen wo ihr es gerade recht ist hinzupinkeln, ohne diskriminiert und angegriffen zu werden. PETA fordert ja die Rechte der Tiere zu stärken, wie etwa, ob ein Affe fotografiert werden darf weil es seine Persönlichkeitsrechte verletzt. Oder etwa nicht? ... Solidarisch zu den Katzen sollten wir alle nur noch Miauen, Schnurren, Mautzen und evtl. sogar überall hinpinkeln ... (Ironicmodeoff)
Chagoon | 12.05.2019, 20:04
hmmmm
Das Einige den Post ernst nehmen und nicht vetstehen war mir klar, dass aber meine (ironic) Hilfestellung überlesen wird,..... naja.... just wurst ;)
Pussy | 12.05.2019, 16:41
@Chagoon
Katzen sind Protest pinkler wenn alles passt sind sie süße Miezekatzen aber wenn sie etwas stört zeigen sie es , man bringt es in Ordnung und alles wieder okay , man kann Ihnen nicht böse sein schließlich sind wir ja ihr Personal
Desert Eagle | 12.05.2019, 13:34
Wir haben Glück. Unsere Katzen
gehen raus. Als wir einmal einen 6er-Wurf Junge hatten, habe ich ein Kistchen aufgestellt und ein Paar Wochen später unbenutzt wieder entfernt. Die Alte hat den Kleinen von Anfang an beigebracht, "wo man hin geht".
Tierfreund | 12.05.2019, 10:42
Protest
Ja genau und dann hunderte Euros dem Tierarzt in den Rachen werfen wegen des Mistviehs. Pinkelt das Vieh net dorthin wo es soll wirds entsorgt. Soll sichs Tierquartier drum kümmern. Ende im Gelände
Lili | 13.05.2019, 06:47
@Tierfreund
Ich hoffe, Sie haben kein Tier.