13 Leser-Kommentare
Innes | 09.11.2019, 20:03
Armer Hund
Die Androhung im Artikel motiviert die Besitzerin wohl nicht das Tier doch noch zurückzuholen . Armer Hund. Treu und verlassen worden. Unstimmiger Bericht, dass Besitzerin bekannt aber gleichzeitig doch unbekannt sein soll ....
Gikosch | 08.11.2019, 21:35
Unverständlich sowas
Unser Hund wurde mitten im Winter , in einer Hundezone angebunden, ausgesetzt. Spät abends wurde er gefunden. Er hätte die Nacht nicht überlebt. Wir freuen uns jeden Tag dass wir ihn haben. Dem ehemaligen Besitzer wünsche ich nix gutes
Ronny | 08.11.2019, 18:25
Hund
Keine Daten der Besitzer? Dachte die Finderin hat die Besitzerin ausfindig gemacht! Da stimmt einiges nicht! Kann es sein das der Hund der Finderin gehört und ihr 2 Hunde zu viel waren?
Dany | 08.11.2019, 18:22
Ausgesetzter Hund
Versteh das nicht ganz - wie kann die Finderin die Besitzerin finden wenn der Hund ausgesetzt wurde und keinen Chip hatte? Irgend etwas stimmt da nicht! War die Finderin die Besitzerin?!?! Alles gute dem wuffi und ein schönes neues zu Hause!
MrRay | 08.11.2019, 15:22
das sind doch 2 verschiedene Hunde
einmal auf dem Arm und einmal am Boden sitzend. Sowohl Alter alsauch Farbe passen bei den Bildern nicht. Will man uns für dumm verkaufen?
Daisy | 08.11.2019, 12:07
kapier ich nicht
vorneweg einen herzlichen Dank unbekannterweise an die beiden Retter. Zur Besitzerin - wurde ermittelt wer es ist. Soweit so gut. Aber - es liegen keine Kontaktdaten vor? Telefonisch erhielt man die Auskunft, dass sie den Hund abholen würde - was nicht geschah. Was nun, liebe Heute-Redakteure? Ich wäre sehr dafür, solche Besitzer an einem Baum bei Kälte und Niederschlägen anzuhängen und waaten zu lassen, ob ein Gutmeinender sie abhängt und befreit. ICH würde es nicht tun in dem Wissen, was für eine schreckliche Person das ist. Dem Hunderl alles Liebe und ein gutes neues Herrli / Frauli. Daisy Katzenbesitzerin
soundmaster1957 | 08.11.2019, 11:36
hr
toll reagiert. hoffe der Hund bekommt ein neues Zuhause wo er sich pudelwohl fühlt und mit streicheleinheiten "bombardiert" wird. ein danke an die retter
NaToll | 08.11.2019, 11:24
Häh???
Ich zitiere: Die Finderin, die selbst auch einen Hund hat, machte die Besitzerin ausfindig und informierte sie über den Aufenthaltsort ihres Vierbeiners. [...] Im Tierheim hat sich laut Leiterin Renate Bauer niemand gemeldet [...] Der Hund ist nicht registriert. Somit haben wir auch keine Kontaktdaten des Besitzers. [...] Sollte die Linzerin ihren Hund wider Erwarten doch noch abholen, hat sie mit einigen Konsequenzen zu rechnen. Neben einer Anzeige sind auch noch die Kosten für die Registrierung sowie die Verpflegung zu tragen.------- Irgenwie passt das hinten und vorne nicht, man kennt die Besitzerein, aber man hat keine Kontaktdaten
Gikosch | 08.11.2019, 21:37
@NaToll
Nach Androhung von Konsequenzen holt die den Hund sicher nicht mehr
en | 08.11.2019, 11:06
Lügnerin
Die Besitzerin hat doch gelogen und den Hund selbst ausgesetzt.
Bienchen | 08.11.2019, 09:56
kann...
mich nur anschließen, ein großes Danke und Lob an die Retter und gutes lebenslanges Platzerl für den Hund und keine bleibenden Schaden Menschen gegenüber.
Frau | 08.11.2019, 09:37
Renate
Danke euch Rettern, alles gute für euch und dem wauzi natürlich auch
Eva D. | 08.11.2019, 08:47
für manche
Zeitgenossen wäre es besser wenn sie sich ein Bild von einem Hund aufhängen oder sich ein Stofftier zulegen, denn sowas geht gar nicht. Danke an die Retter.