8 Leser-Kommentare
MalSo MalSo | 16.10.2019, 14:05
und alles dafür
.. damit das Schnitzerl ja schön billig bleibt.
Gabi | 16.10.2019, 13:32
Freispruch
tja, da sollt sich der Gesetzgeber scheunigst etwas einfallen lassen, so geht es nicht! solche Leute kann man nicht einmal "Schweine" nennen, denn das ist eine Beleidigung für diese armen Tiere.
sumsi | 16.10.2019, 10:39
Frau
Ein einziger Witz! Wir rühmen uns ein tierfreundliches Land zu sein (angeblich Platz 2 weltweit...?) und dann Freispruch??? Wo bleiben endlich härtere Gesetze? Wann reagiert endlich die lahme Politik? Schande über diese richtende Person.
Eva D. | 15.10.2019, 10:26
unglaublich
es müssen endlich die Gesetze zum Wohle der Tiere überarbeitet werden. Oder sitzen diese Beamten nur dumm herum und bohren in der Nase?
aborigini | 15.10.2019, 10:08
Ich verstehe so manchen Richter nicht.
Abgesehen davon, dass an den männlichen Beteiligten das auch so gemacht werden müßte, sollten sich die Redakteure auch ein bißchen mit der deutschen Sprache aueinandersetzten. (Es konnte nicht eruiert werden, welche Form der Kastration wirklich schmerzvoller "wie andere" sind) Es muß "als andere" sind heißen
Suse | 14.10.2019, 22:34
Danke
Meine Hochachtung vor diese Aktivisten von VGT. Ich bewundere diese Leut, dass sie vor Ort diese Misstände fotografieren und aufzeigen. Das ist für mich wahrer Tier und Klimaschutz. Nicht diese randalierenden Möchtegern Aktivisten auf den Strassen, die nur herumgrölen und den Verkehr so blockieren, dass noch mehr CO 2 ausgestossen wird. Ich versuche meinen Teil dazu beizutragen, nur wenig Fleisch, und wenn dann Bio, direkt vom Bauern und Spenden für diese Vereine.
@@Gier | 15.10.2019, 11:16
@Michael
Die Bauern sparen wo sie koennen zum Schaden vin Tieren..
Michael | 15.10.2019, 11:11
@Suse
immer ihr mit die bauern die sind ja sooo toll und absolut hygienisch... wacht mal auf die zeiten sind bei die bauern das sie mal gut waren schon längst vorbei bei denen ist es nicht anders