13 Leser-Kommentare
Stefan Koch | 15.06.2019, 08:00
JEDE(R) hat es selbst in der Hand
Momentan werden 98% des Schweinefleisch konventionell, möglichst billig produziert, so wie es der Konsument möchte! Wer das ändern möchte braucht beim nächsten Einkauf nur ein Bioschweineprodukt kaufen! Also alle die sich hier großartig mit erhobenen Zeigefinger auf die bösen Bauern zeigen, sollten zuerst einen Blick in den Kühlschrank werfen.... Die Landwirtschaft ist das Spiegelbild der Gesellschaft!
Maria Egerth d | 14.06.2019, 14:00
Frau
Die Tiere dürfen nicht leiden Go Vegan ist der einzige Weg
Patrick | 14.06.2019, 09:52
Maßnahmen
Wie kann man dagewesen etwas machen und helfen, ausser auf dieses Folterfleisch zu verzichten?
Josef Meister Meister | 14.06.2019, 13:33
Schweine in Österreich
Es wird viel zu viel Fleisch konsumiert, abe5jetz zur Sache normal er weise in der Woche zweimal Fleisch und die Tiere müssen genug Wasser fressen und Frei Raum haben!!!!!
SandyMT | 13.06.2019, 21:45
Really?
Soso die Tiere bleiben weitgehend Trocken & Sauber? Wo denn?? Und wo wird auf medizinische Versorgung geachtet wenn die Tiere so verwahrlost sind?? Wir protestieren dagegen wenn man Menschen foltert oder tötet, sind jedoch nicht Fähig genug Tiere die gefüttert werden um sie später als Nahrung zu verkaufen anstandsmäßig zu halten, euer Ernst? Dann macht doch die Kosten für das Fleisch höher, und investiert gefälligst in die Haltung und nicht in solche Gefängnisse!
einfach | 13.06.2019, 15:10
haltungsverbot
schande. politik stellt sich jahrzehntelang!!! taub. abstrafen und tierhalteverbot aussprechen. a bissl heu kostet doch nicht die welt! ich bräuchte dazu kein gesetz. ich wüsste es auch so!
Snoop | 13.06.2019, 13:35
Sie fühlen wie wir
Ich brächte es aber trotzdem nicht übers herz meine tiere so arg zu halten
Christoph Kucera | 13.06.2019, 13:31
Herr
Ich gebe keine Stimme ab, denn das was ich dazu sage, ist bei der Umfrage nicht dabei. Es zeigt nur wieder, dass man nach Strich und Faden belogen und betrogen wird. Biologische Freilandhaltung, AMA Gütesiegel, Ja Natürlich und natürlich noch vieles mehr
Kein | 13.06.2019, 06:10
Vertrauen mehr
Wäre wirklich hoch interessant, welche Fleischfirma der Hauptabnehmer von dieser Armen Schweinen ist????
NICHTS für | 13.06.2019, 05:35
schwache nerven
Dieser Mensch ist nicht beinahe ein Verbrecher, sondern in meinen Augen ein richtiger Verbrecher! Unglaublich was man da zu sehen bekommt und dann wird noch stolz verkündet in der Werbung, das sei Fleisch, das zu 100 proz. aus Österreich ist! Danke !!!! Und die Politik schweigt wie immer dazu....
Bschistobohawlitschek | 13.06.2019, 01:13
Nur die Profitgier!
Ich bin jede Woche als Lebensmittelretter unterwegs - und was wir da an Fleisch finden, DAS ist das wahre Verbrechen! Es muß bis 5 Min vor dem Zusperren noch alles vorhanden sein im Regal - und dann wandert es in den Mist! Vielleicht sollte man einmal da drüber nachdenken! Wenn meine Oma damals um 5 - eine Stunde vor Ladenschluß!! - noch einkaufen gegangen ist, sagte sie immer: naja, ich schau halt, was ich noch bekomme!
Schweinebacke | 12.06.2019, 21:05
Yippieh
Mir schmecken meine SpareRibs trotzdem. Mahlzeit. Und am Wochenende gibt es PulledPork. Auf Hater.... ich.
Hugo | 12.06.2019, 17:23
Gosch
Fleisch sollte so teuer werden, dass es nur mehr selten gegessen wird und sich der Übermut mit der Grillerei endlich aufhört! Wie kann jemanden so etwas noch schmecken, wenn Tiere unter solchen Bedingungen leben müssen!Die Profitgier kennt wirklich keine Grenzen!